Kurz und knackig: Vorteile von E-Mail Marketing

  • Personalisierter Kundenkontakt
  • Direktester Weg, um mit Kunden zu interagieren –>sehr wertvoll
  • Bestes Kosten-Ertrags-Verhältnis bei grösserer Kundendatenbank

Wie kann Dir medialeg dabei helfen?

Werbe-E-Mails sind bei vielen Kunden verpönt. E-Mails, die personalisiert werden und dem Kunden einen Mehrwert an Informationen oder Rabatten bieten, werden hingegen gerne gelesen.

Aus diesem Grund liegt unser Fokus auf einer langfristigen Zusammenarbeit mit Dir, in welcher wir unsere Erfahrung und unser Wissen mit Dir und Deinen Vorstellungen teilen können. Von dieser Zusammenarbeit kannst Du mit dem Flatrate digital Marketing Abo profitieren: erhalte einen langfristigen Partner, welcher zu kostengünstigen monatlichen Tarifen eine Alternative zu den bestehenden Digital Marketing Agenturen bietet.

Interessiert? Klick auf den Wizard, wähle Deine präferierten Services aus und lass Dir Dein Flatrate digital Marketing Abo berechnen.

Verabschiede Dich von Deinen Sorgen und werde Abonnent, wir freuen uns auf Dich!

JETZT LOSLEGEN

0$

Danke für dein Interesse. Wir melden uns in Kürze mit deiner Offerte.

Art von Emails

Welche Art von Emails möchtest du gerne versenden?






You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Dienstleistung

Welche Digital Marketing Dienstleistung benötigst du?





You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Letzte E-Mail Campaign?

Wann hast du das Letzte Mal eine Email versendet?




You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

E-mail Datenbank

Wie viel persönliche E-Mail adressen hast du in der Datenbank?




You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Art von Inhalt

Welche Art von Inhalt wünschst du dir?




You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Wie oft?

Wie oft müchtest du aktiv eine Email versenden?




You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Art von Inhalt

Welche Art von Inhalt wünschst du dir?




You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Metadaten verwalten

Möchtest du, dass wir deine Metadaten verwalten und erstellen?



You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Seiten hast

Wie viele Seiten hast du bereits auf deiner Website?




You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Seiten hin zu fügen

Wie viele Seiten möchtest du auf deiner Website hin zu fügen?




You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Keywords/Schlagwörtern

Mit wie vielen Keywords/Schlagwörtern arbeitest du im Moment?






You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Anderen Online-Kommunikationskanälen

Arbeitest du mit anderen Online-Kommunikationskanälen wie Facebook und Co?



You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Bereits investiert?

Hast du bereits in Online Werbung investiert?



You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Letzte Werbung

Wann hast du das letzte Mal Online Werbung geschaltet?




You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Inhalt erstellen?

Planst du den Inhalt der Werbung selbst zu gestalten?



You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Art von Online Werbung

In welche Art Online Werbung möchtest du investieren?









You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Art von Inhalt

Welche Art von Inhalt wünschst du dir?




You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Betrag investieren

Wie viel möchtest du monatlich in Google Ads und ähnliches investieren?




You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Vertragslaufzeit

Über welchen Zeitraum möchtest du unsere Dienstleistung in Anspruch nehmen?




You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Betrag der ersten Zahlung

Welchen prozentualen Anteil der Kampagnenkosten möchtest du als Anzahlung leisten?







You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Social Media Kanäle Möchtest

Welche Social Media Kanäle möchtest du nutzen?














You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Bereits auf Social Media

Bist du bereits auf Social Media aktiv?



You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Letzte post




You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Social Media Kanäle

Auf welchen Social Media Kanälen bist du registriert?














You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Social Media Kanäle hinzufügen

Welche Social Media Kanäle möchtest du nutzen?














You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Wie oft

Wie oft möchtest du etwas veröffentlichen?






You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Inhalte erstellen?

Möchtest du, das wir deine Inhalte erstellen?



You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Inhalt erstellen?

Möchtest du, das wir deine Inhalte erstellen?



You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Inhalte erstellen?

Möchtest du, das wir deine Inhalte erstellen?



You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Betreibst Email-Marketing?

Betreibst du bereits Email-Marketing?



You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

FÜR DEINE OFFERTE

Summary

BESCHREIBUNG Information MENGE PREIS
RABATT
TOTAL/month

Du willst mehr über E-Mail Marketing wissen? Hier ein paar grundlegende Infos:

E-Mail Marketing

E-Mail Marketing ist im Bereich des Online-Marketings eines der meistgenutzten Instrumente. Es eignet sich besonders für den Dialog mit Kunden. Im Jahre 2017 benutzten in der Schweiz 87% der Bevölkerung E-Mails, um zu kommunizieren.

Wer denkt, dass sich das E-Mail Marketing und die E-Mail Nutzung in den letzten Jahren auf dem absteigenden Ast befunden hat, irrt sich gewaltig: Wie aus der Statistik zu lesen ist, hat der E-Mail gebrauch in den letzten 14 Jahren noch weiter zugenommen und zählt als meistgenutztes Kommunikationstool.

Kunden möchten heute mit dem Unternehmen in Kontakt treten und dabei möglichst auf sich zugeschnittene Informationen erhalten. Sie erwarten, dass die Kommunikation personalisiert ist. Um für einen Austausch von Informationen zu sorgen, ist es für ein Unternehmen deshalb von grosser Bedeutung, eine gute Dialogführung via E-Mail bereitzustellen.

Worüber findest du hier Infos?

Welche Punkte des E-Mail Marketings musst Du beachten?

  • Name für den Newsletter – wirkt persönlicher
  • Ansprechenden Titel wählen –> fördert die Open Rate der E-Mails
  • Eher kurz halten, um Spannung aufrecht zu erhalten
  • Visuelle Inhalte bereitstellen, um Abwechslung zu bieten
  • Call-to-Action einbauen: Teaser schreiben, der via Button im Newsletter zur Website des Unternehmens führt
  • Content von Werbung trennen
  • Die Mails sollten für die Mobile-Nutzung optimiert werden, da 88% der Smartphone-Nutzer ihren E-Mail Posteingang auf dem Handy überprüfen.

Basics des E-Mail Marketings: Newsletter und Mailings

Um einen guten Draht zu den Kunden aufzubauen, braucht Dein Unternehmen regelmässige Interaktionen mit den Kunden. Dazu eignen sich beim E-Mail Marketing der Newsletter und das Mailing. Was dabei beachtet werden muss erfährst Du gleich hier:

Newsletter

Der Newsletter wird vom Unternehmen regelmässig an den Kundenstamm verschickt. Ob dies täglich, wöchentlich oder monatlich passiert, ist dem Unternehmen überlassen. Trotzdem sollte darauf geachtet werden, dass eine gewisse Balance besteht und die Empfänger nicht ständig mit Infos überschüttet werden. Mithilfe des Newsletters kann das Unternehmen Informationen wie einen Überblick über die wichtigsten Geschehnisse, bevorstehende Events und natürlich auch Sale und Rabatt-Aktionen an den engen Kundenkreis vermitteln.

Aufgrund der regelmässigen Kontaktaufnahme bleibt dem Kunden das Unternehmen im Kopf und er ist immer über die Neuigkeiten informiert. Dadurch entsteht ein engerer Kontakt zum Unternehmen, was sich sehr positiv in Käufen oder Aufmerksamkeit äussert.

Mailing

Das klassische Mailing bezieht sich, im Gegensatz zum Newsletter, auf den unregelmässigen Versand von E-Mails. Meist wird dies genützt, wenn das Unternehmen auf eine aktuelle Aktion hinweisen will oder die Kunden auf ein neues Produkt im Sortiment aufmerksam machen will.

Die Mailings lassen sich zu diversen Themen und Angeboten planen, so dass der Kundenstamm zum idealen Zeitpunkt mit einer personalisierten Botschaft angesprochen werden. Der jeweils passende Inhalt ergibt sich aus den verschiedenen Targeting-Optionen, welche im Unternehmen vorhanden sind. Gibt es im Unternehmen genügend Informationen über die Kunden, ist das E-Mail Marketing an Personalisierungspotenzial nur schwer zu übertreffen.

Fazit Newsletter & Mailing:

Für ein gelungenes E-Mail Marketing sind der Newsletter wie auch das Mailing von grösserer Bedeutung. Mit dem Newsletter wird im Kundenstamm eine Breite geschaffen, bei welcher ständig Informationen über das Unternehmen und neue Veränderungen mitgeteilt werden. Durch einen regelmässigen Kontakt bleiben Deine Kunden interessiert und es entwickelt sich ein gewisses Vertrauen. Durch das vermittelte Big Picture des Unternehmens fühlt sich der Kunde näher am Geschehen und involvierter. Als Unternehmen musst Du dir bewusst sein, dass alle Informationen, welche zu Verfügung gestellt werden einen Mehrwert bieten. Das heisst dass nicht nur Produktinformationen verbreitet werden sollen sondern auch sonstige Hintergrundinformationen oder andere Kontaktaufnahmen. Eine Balance dabei ist von Vorteil, da man die Empfänger nicht zu spammen will.

Wenn die Basis einmal stimmt und das Vertrauen auf Kundenseite hoch ist, kommen Deine Mailings auch besser an. Kunden, welche ein gutes Bild von Deinem Unternehmen haben und sich damit identifizieren können, überlegen sich eher, ein Produkt dieser Firma zu kaufen. Deshalb ist Vertrauen ein wichtiger Faktor bei Mailings, wenn es darum geht, die Produkte der Firma anzubieten und zu verkaufen.

  • To-Do für Dich: Mit Newslettern Informationen streuen und Vertrauen der Kunden gewinnen. Wenn Du dies erreicht hast, danken Dir dies die Kunden mit Online-Käufen!

Technisches Know-How:

Um den Kundenkontakt ständig hoch zu halten wird viel Zeit benötigt. Um nicht zu viel von Deiner wertvollen Zeit in das Erarbeiten von verschiedenen Mails zu stecken, gibt es einige technische Tools, welche Dir die Arbeit erleichtern: Dazu gehört die E-Mail-Automation, die Open Rate und die Click-Through-Rate.

Automation

Im Bereich der E-Mail Marketing Tätigkeiten gehört die Automation der verschiedenen Mails zum wichtigen Teil. Die Besonderheit der Automation ist, dass sich die Mails meist gerade auf ein bestimmtes Ereignis wie einen Kauf oder einen Geburtstag beziehen. Dabei werden die Mails automatisch bei einem solchen eintretenden Ereignis versandt. Weil diese Mails selten ungelegen und unerwartet kommen, haben sie eine hohe Akzeptanz beim Empfänger. Die Open Rate, sprich die Wahrscheinlichkeit, dass die Mail geöffnet und gelesen werden, ist bei automatisierten Mails bedeutend höher als dies bei “normalen” Newslettern der Fall ist.

Neben der hohen Öffnungsrate spricht vor allem die Effizienz für die E-Mail-Automation. Sind die automatischen Mails einmal präpariert und der Kunde in der Datenbank eingeschrieben, läuft die Kampagne wie von selbst und versendet immer automatisch die richtige E-Mail zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Empfänger. Das heisst, dass Dein Unternehmen nach dem anfänglichen Setup keinen zusätzlichen Zeitaufwand mehr benötigt und sich den persönlichen Mails und Newslettern zuwenden kann.

Die 5 Ereignisse, welche Dein Unternehmen mit automatisierten Mails abdecken kann:

  1. Willkommens-Mailings: Durch das Einschreiben in den Newsletter hat sich der Kunde bereit erklärt, Mails vom Unternehmen zu erhalten. Mit einer automatisierten Willkommens-Mail kann ein erster solider Grundstein gelegt werden, welcher die Kundenbindung verstärkt.
  2. Jubiläums-Mailings: Mit Mails für die erste oder zehnte Bestellung oder für einen bestimmten Zeitraum des Austausches zwischen Kunde und Unternehmen kann die Bindung weiter verstärkt werden und beim Kunden ein positives Gefühl auslösen.
  3. Geburtstags-Mailings: Durch automatisierte Geburtstag-Mails kann sich das Unternehmen wieder in die Gedanken des Kunden transportieren und zeigt Aufmerksamkeit.
  4. Nachfass-Mailings: Mit den Nachfass-Mails können Kunden erreicht werden, die seit einiger Zeit nicht mehr mit dem Newsletter interagiert haben und eine tiefe Open- sowie Click-Through-Rate haben. Mit den Nachfass-Mails besteht aus Sicht des Unternehmens eine zweite Möglichkeit, mit dem Kunden Kontakt aufzunehmen und Nähe und Verbundenheit zu demonstrieren.
  5. Reaktivierungs-Mailings: Mittels Reaktivierungs-Mails können inaktive Kunden des Newsletters angesteuert werden. Ziel der Reaktivierungs-Mails ist es, das Unternehmen wieder ins Gedächtnis der Kunden zu rufen und so einige Interaktionen auszulösen.

Diese verschiedenen Mailings gehören alle zu den Vorteilen der E-Mail Marketing Automatisierung. Trotzdem ist es wichtig, zu beachten, dass die persönliche Note in verschiedenen Mails einen grossen Erfolg bezüglich der Kundenbindung beitragen kann. Deshalb ist es wichtig, eine gute Balance zwischen automatisierten und personalisierten Mails zu finden.

Open Rate

Die Open Rate misst die tatsächlichen Öffnungen der versendeten Mails. Als Unternehmen hat man immer zum Ziel, dass die Mails, welche versendet werden, so viel wie möglich gelesen werden. Durch die Mails hat man einen engen Kundenkontakt und dazu die Möglichkeit, Kunden langfristig an das Unternehmen zu binden. Die Zahlen zur Open Rate findest Du hier:

Gut zu wissen – Open Rate:

  • Die Open Rate hilft in erster Linie dabei, die E-Mail Kampagnen von Unternehmen langfristig zu verbessern. Da die Möglichkeit besteht, Mails auf unterschiedliche Arten zu verändern, kann mit der Open Rate gemessen werden, welche Veränderungen einen positiven Effekt erzielen. Der Text der Mail, welcher den Kern der Kampagne bildet, kann je nach Zielgruppe und Ziel der Kampagne variieren.
  • Verschiedene Details wie eine persönliche Ansprache beeinflussen die psychologische Wirkung auf den Empfänger und können zu einer höheren Open Rate führen. Auch muss die Betreffzeile gut gewählt werden, damit der Kunde informiert wird und gleichzeitig mehr erfahren will und deshalb die Mail öffnet. Wichtig ist, dass die Beschreibungen kurz und prägnant sind.
  • Wenn der Text in den Mails ansprechen gestaltet ist, mit visuellen Inhalten unterstützt wird und eine angenehme Anzahl an HTML-Links beinhaltet, kommt dies beim Empfänger gut an. Wenn ein Empfänger positive Aspekte einer Mail sieht, ist es wahrscheinlicher, dass er den Newsletter das nächste Mal auf öffnet.
  • Bei der Open Rate muss immer langfristig gedacht werden. Der Kunde, welcher beim lesen des Newsletters ein gutes Gefühl hat, wird das nächste Mal die Mail höchstwahrscheinlich auch öffnen. Ein neuer Empfänger muss mit einem klaren Titel und einer kurzen und prägnanten Betreffzeile ins Boot geholt werden.

CTR:

Neben der Open Rate spielt beim E-Mail Marketing die Click-Through-Rate (kurz CTR) eine grosse Rolle. Die CTR misst, wie das Verhältnis der Klicks er Open Rate, also nur die geöffneten Mails, zu den anderen Klicks in der Mail drin ist. Als Unternehmen besteht das Ziel, dass möglichst viele Empfänger einer Mail auf den darin verwiesenen Link klicken und so beim Produkt oder der Firma landen. Die Zahlen dazu findest du hier:

Gut zu wissen: CTR

  • Ein wichtiger Bestandteil der CTR ist die sogenannte Call to Action. Dabei geht es darum, die Empfänger der Mail dazu zu bewegen, auf einen bestimmten Link zu klicken. Diese Call to Action kann beispielsweise die Form eines Buttons (“jetzt mehr erfahren”, “hier buchen”) annehmen. Form, Farbe und Aufforderung einer Call to Action haben einen grossen Einfluss auf die Klickrate.
  • Der erste Eindruck nach dem Öffnen eines Newsletters zählt: Deshalb sollte man viel Wert auf das Design „Above the fold“ legen, also darauf, was die Leser sehen können, ohne scrollen zu müssen. Idealerweise ist die Call to Action hier schon sichtbar. Falls nicht, sollte das Design optisch auf jeden Fall auf das Klickelement ausgerichtet sein und darauf zeigen.

Open Rate & CTR: Zahlen und Fakten:

Die Zahlen dazu wurden von newsletter2go.de erhoben. Wenn du mehr über die Zahlen zu Open Rate, CTR oder Bounce Rate erfahren willst, findest du die Informationen dazu unter newsletter2go.de

Zum Abschluss noch die Sache mit „Big Brother“…

Datenschutz

Eventuell hast Du bereits von der neuen Datenschutzverordnung gehört. Die DSGVO (Englisch GDPR) ist seit Ende Mai gültig und ja… es ist eine komplizierte Angelegenheit.
Der Vorteil beim Abschluss eines Flatrate digital Marketing Abo’s von medialeg für Dich ist, das Du dir darüber keine Gedanken machen musst. Wir schauen darauf, dass alle gesetzlichen Richtlinien eingehalten werden damit du sorgenfrei deinen Marketingaktivitäten nachgehen kannst. Durch medialeg erhälst Du dein ideales E-Mail Marketing!

Verabschiede Dich von Deinen Sorgen und werde Abonnent!